Der Mühlesteg: Liebesbrücke von Zürich

Von 0 , 2

it einem kleinen Schloss, das an Brücken befestigt und dessen Schlüssel nachher feierlich ins Wasser geworfen wird, schwören sich verliebte Paare die ewige Liebe.

 

 

Zum ersten Mal tauchte dieser Brauch in einem italienischen Roman auf und wurde direkt von den Römern an der Milvischen Brücke übernommen und die „Lucchetti dell’Amore“ („Schlösser der Liebe“) waren geboren. Diese Idee aus Italien  verbreitete sich bald auf der ganzen Welt und landete schliesslich auch im romantischen Zürich.

„Per sempre“ („für immer“), alle Ihr Verliebten da draussen – besiegelt Eure Liebe auf dem Mühlesteg…